Arbeitshefte, Taschenrechner und Laptop
Politik

Ungarn: Diskussion über Atheismus bei der Volkszählung

In unserem Nachbarland Ungarn läuft aktuell eine interessante Diskussion über Atheismus und wie dieser einzuordnen ist. Im Oktober beginnt die Volkszählung, bei der, anders als in Österreich, auch das religiöse Bekenntnis oder das Fehlen davon erfasst wird.

Weiterlesen »
Pyramide am Mond
Startseite

Betrüger als Religionsgründer

Betrüger haben längst erkannt, dass die schwache Regulierung von allem, was mit Religion zu tun hat, ihren Interessen dient. Wir müssen wachsam sein und auf eine Gesellschaft hinarbeiten, in der Regeln für alle gleichermaßen gelten.

Weiterlesen »
Verein Atheisten Österreich 1
Satire

75 Jahre Bullshit

In den Sozialwissenschaften steht „Bullshit“ für Aussagen ohne besondere Bemühungen um Wahrheitsgehalt. Kathpress, das Propagandaorgan der katholischen Kirche Österreichs, feiert ihre bereits seit 75 Jahren andauernde Tätigkeit in diesem Bereich mit einem richtigen Meisterwerk, in dem die Wörter „unabhängig“ und „Wahrheit“ ganz neue Bedeutungen erhalten. Wir gratulieren herzlich.

Weiterlesen »
Ehrenurkunde: AÖ sprechen Kardinal Woelki Anerkennung aus
Religion

Unser bester Mann in Köln

Wir AtheistInnen wissen schon lang, dass Religionsführer (ganz selten -innen) sowie religöse „Lehren“ und Ereignisse zu unseren besten Rekrutierungsmitteln gehören. Die meisten Mitglieder-Anmeldungen an einem einzigen Tag in der Geschichte

Weiterlesen »

Anstehende Veranstaltungen

Keine Veranstaltung gefunden!

Der, mit Symbolkraft, am 21.12.2018 ins Leben gerufene Verein „Atheisten Österreich“ versteht sich als Interessenvertretung für Atheisten, Agnostiker und theologisch interessierte „Forscher“, die sich im Zuge sachlicher und wissenschaftlich fundierter Weise mit den heiligen Schriften unterschiedlichster Religionen auseinandersetzen wollen.

Ziel ist es nicht, Gläubige bloßzustellen oder zu verspotten, sondern öffentlich und mit gewissem Nachdruck auf eine Vielzahl von Unstimmigkeiten und menschenunwürdigen – einem friedliebenden Gott zuwiderlaufenden – Verhaltensweisen aufzuzeigen.

Viel zu selten fließen fundierte Erkenntnisse von Wissenschaftlern in Diskussionen mit ein, die uns klar vor Augen führen, dass es mit den Denkgrundsätzen der Logik schwer in Einklang gebracht werden kann, an die Offenbarungen der heiligen Schriften zu glauben.

Eine kritische Auseinandersetzung mit verschiedenen Religionen auf diesem Erdball war bisher schwierig bis meist unmöglich, was die Stimme der Atheisten oft zum Verstummen brachte. Noch schlimmer, sie fand oft keinerlei Beachtung.

Mit der Gründung unseres Vereins „Atheisten Österreich“ soll sich die Religionslandschaft in Österreich grundlegend ändern und zugleich erreicht werden, dass sich die Anzahl der humanistisch aufgeklärten und aus der Kirche ausgetretenen Personen deutlich erhöht! Als eingetragene Organisation – die in Österreich mit der Wahrung der Interessen von Atheisten und Agnostikern beschäftigt und legitimiert ist – werden wir versuchen, uns in der Öffentlichkeit reichlich Gehör zu verschaffen. Wir sind zuversichtlich, dass man uns in Zukunft – bei der kritischen Auseinandersetzung mit Religionslehren – ernst nehmen muss.

Folge uns auf unseren Social Media Kanälen

Höllenticket

Volle Mitgliedschaft (ab 16J.)
40
00
Jährlich
  • Wahlrecht ab dem 2. Mitgliedsjahr
  • Vorkaufsrecht auf Veranstaltungstickets
Populär

Archenticket

Mitgliedschaft (ab 18J.)
0
00
Jährlich
  • Vorkaufsrecht auf Veranstaltungstickets

Auferstehungsticket

Volle Mitgliedschaft (ab 65J.)*
20
00
Jährlich
  • Wahlrecht ab dem 2. Mitgliedsjahr
  • Vorkaufsrecht auf Veranstaltungstickets
Populär

Nagelticket

Mitgliedschaft (ab 14 bis 18J.)
0
00
Jährlich
  • Vorkaufsrecht auf Veranstaltungstickets

Jetzt teilen:

Facebook
Twitter
Email
WhatsApp
Atheisten Österreich Logo Weiss

Jetzt Abonnieren!

Neue Artikel sofort als E-Mail erhalten!*

*Du musst deinen Eintrag bestätigen um den Newsletter zu bekommen. Schau auch im Spam Ordner nach.

Vielen Dank
für deine mitgliedschaft!

Weitere mitglieder werben